2. Spieltag Saison 2017/2018

 

SVH Königsbronn 05 I – SKG 77 Singen I 6:2 - 3455:3310 - 15:9

 

Zum ersten Heimspiel in der 2. Bundeliga Süd/West empfingen die Königsbronner Sportkegler die Gästemannschaft SKG 77 Singen. Da Achim Vetter verletzungsbedingt ausfiel, konnte Neuzugang Zeljko Valjetic ins SVH-Team aufrücken. Bis zur Schlußpaarung war die Partie völlig offen. Königsbronn konnte am Ende der Partie mit 6:2 Punkten und einer starken Mannschaftsleistung von 3455:3310 Kegel noch deutlich gewinnen.

 

Es spielten: Tobias Rieck 566, Thomas Rieck 611 1MP, Pascal Weidl 513, Zeljko Valjetic 579 1MP, Uwe Fauth 591 1MP, Paul Oker 595 1MP.

 

SVH Königsbronn 05 II – KSC Mengen I 6:2 - 3355:3274 - 13:11

 

Auch die zweite Mannschaft konnte das erste Heimspiel der neuen Saison erfolgreich gestalten. Nach dem Start waren sie 2:0 in Führung. In der Mitte konnten sie diese Führung zum 4:0 ausbauen. Das Schlussduo verlor beide Duelle konnte aber den Kegelvorsprung in verwalten. Am Ende siegten die Könisgbronner mit einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung von 540 bis 592 Kegeln. Ein verdienter Sieg für die zweite Mannschaft.

Die zweite Mannschaft steht nun mit 4:0 Punkten nach zwei Spielen auf dem zweiten Rang hinter der TSG aus Bad Wurzach (ebenfals 4:0 Punkte).

 

Es spielten: Pascal Weidl 592 1MP, Uwe König 550 1MP, Hans-Peter Benz 547 1MP, Kai Lebzelter 560 1MP, Andreas Uhlhorn 546 1MP, Florian Oker 540 1MP

 

 

SG Ulm I  - SVH Königsbronn 05 III

 

Die dritte Mannschaft des SVH bestritt an diesem Wochenende das erste Saisonspiel in der 2. Bezirksklasse Alb Donau.

Das Spiel wurde nach Gesamtkegelzahl gewonnen. Nach Duellen stand es 3:3 Unentschieden. Mit 2991 Kegeln erzielten die Jungs des SVH mehr Kegel und gewannen 3:5.

Ein wichtiger Sieg auswärts zum Auftakt der neuen Runde.

Es spielten Ottmar Schäffauer 516 1MP, Alen Ban 454, Manuel Benz 489, Thomas Stiebritz 504 1MP, Angelo Faraci 529 1MP, Mariano Faraci 499.

 

SVH Königsbronn 05 gem. – TSG Langenau gem. 5:1 – 2024:1913 – 11,5:4,5

 

Die gemischte Mannschaft gewann das Heimspiel gegen Langenau mit 5:1 und 111 Kegeln Differenz. Somit stehen sie bei 2:2 Punkten und konnten die Niederlage aus der Vorwoche wettmachen. Ein gelungener Einstand für Christine Göttsch die mit 552 Kegeln glänzte.

 

Es spielten: Annemarie Chalupa 427, Dieter Kruhm 525 1MP, Christine Göttsch 552 1MP, Silke Forner 520 1MP.

 

 

 

Ein sehr erfolgreicher Spieltag für den SVH Königsbronn 05. Alle Mannschaften konnten ihre Spiele gewinnen.

Besonderen Dank an die zahlreichen Zuschauer die alle Mannschaften fair unterstützt haben.