TSG Bad Wurzach sen. - SVH Königsbronn sen. – 3:5 – 3340:3351

 

Am vergangenen Sonntag fand der dritte Seniorenspieltag statt. Dort konnten die Senioren den ersten Saisonsieg feiern. Im Auswärtsspiel gegen Bad Wurzach gelang den Männern um Achim Vetter ein denkbar knapper Sieg. Sie erspielten 11 Kegel mehr als die Gastgeber, was ihnen die ersten zwei Punkte bescherte.

Zu Beginn sah es alles andere als gut aus. 0:2 Punkte und ca. 50 Kegel Rückstand.

Erst im Mitteldrittel gelang den Königsbronnern der erste Punktgewinn durch Thomas Stiebritz, der solide 575 Kegel zu Fall brachte.

Im Schlussdrittel drehte sich das Blatt komplett. Achim Vetter, 583 Kegel, und Paul Oker, 573 Kegel, konnten nicht nur ihre Duelle gewinnen, sondern auch das Mannschaftsergebnis auf die Seite der Königsbronner reißen. Dadurch gewannen die Gäste knapp mit 11 Kegeln Differenz und 3:5 Punkten.

Durch den Sieg konnten die Königsbronner das Tabellenende verlassen. Sie belegen nun den dritten Tabellenrang ( 2:4 Punkte) hinter Gammelshausen ( 2. 4:2 Punkte) und Niederstotzingen ( 1. 6:0 Punkte). Tabellenschlusslicht nach 3 Spieltagen ist nun Bad Wurzach mit 0:6 Punkten.

 

Es spielten: Uwe König 553 (2:2); Zeljko Valjetic 541 (1:3); Thomas Stiebritz 575 (3:1); Mariano Faraci 526 (1:3); Achim Vetter 583 (4:0); Paul Oker 573 (3:1);