Sportergebniss der Sportkegler des SVH Königsbronn vom 11. Januar 2020:

 

 

Verbandsliga Württemberg: SVH Königsbronn gegen VFL Stuttgart Kaltental ►6:2(3456:3283)◄

Zum ersten Heimspiel im neuen Jahr empfing Königsbronn den VFL Stuttgart Kaltental. Königsbronn wurde der Favoritenrolle gerecht und konnte mit einer guten Mannschaftsleistung den ersten Heimsieg im neuen Jahr feiern.

 

Zum Beginn der Partie gingen Daniel Fessler und Thomas Rieck für Königsbronn auf die Bahnen. Fessler spielte gegen Matthias Schmid und holte sich mit guten 578:531 Kegel klar den ersten Mannschaftspunkt für den SVH. Thomas Rieck konnte gegen Ralf Pretze mit der Tagesbestleistung und starken 608:588 Kegel punkten. Im Mittelpaar spielten Uwe Fauth und Pascal Weidl für Königsbronn. Fauth spielte gegen Peter Rudzok und holte sich mit ebenfalls starken 595:517 Kegel den dritten Mannschaftspunkt für Königsbronn. Weidl hingegen musste den Mannschaftspunkt mit 550:546 Kegel aufgrund der verlorenen Satzpunkte abgeben. Zum Schluss spielten Florian Oker und Paul Oker für Königsbronn. Florian Oker spielte gegen Andreas Schmid und unterlag mit 544:557 Kegel. Paul Oker konnte mit guten 581:544 Kegel gegen Christian Aretz den vierten Mannschaftspunkt gewinnen. Da der TSV Denkendorf ebenfalls gewonnen hat, stehen beide Mannschaften weiterhin an der Tabellenspitze, wobei Königsbronn mehr Mannschaftspunkte auf dem Konto hat. Es bleibt also der Kampf um die Meisterschaft spannend und es stehen noch einige interessante Partien in der laufenden Saison an.

 

Es spielten: Daniel Fessler 578:531(1MP); Thomas Rieck 608:588(1MP), Uwe Fauth 595:517(1MP) Pascal Weidl 550:546; Florian Oker 544:557 Paul Oker 581:544(1MP).