Sportergebnisse der Sportkegler des SVH Königsbronn vom

30. November 2019:

Verbandsliga Württemberg: SVH Königsbronn gegen TSV Denkendorf 2,5:5,5(3443:3502)◄

Zum Spitzenspiel in der Verbandsliga empfing Königsbronn den TSV Denkendorf.

In einer spannenden Partie konnte Denkendorf gewinnen und somit Königsbronn die erste Saisonniederlage

beifügen. Daniel Fessler (572 Kegel) konnte gegen den Tagesbesten

Marcel Volz (612 Kegel) nicht punkten und musste dabei 40 Kegel abgeben.

Thomas Rieck holte sich mit guten 599:583 Kegel gegen Melvin Rohn (583 Kegel)

den Mannschaftspunkt für Königsbronn. Im Mittelpaar unterlag Florian Oker (524 Kegel) gegen

Julian Lehnert (577 Kegel). Uwe Fauth holte mit 565:543 Kegel gegen Alexander Volz

den 2. Mannschaftspunkt auf die Habenseite. Mit 2:2 Mannschaftspunkten und 55 Kegel in Rückstand

gingen Paul Oker und Achim Vetter für Königsbronn in den Schlussdurchgang.

Achim Vetter spielte gegen Hans-Peter Knapp und unterlag am Ende mit guten 581 Kegel

mit lediglich vier Kegel im Gesamtergebnis. Auch Paul Oker (602 Kegel) und Daniel Lehnert (602 Kegel)

zeigten schönen Kegelsport und spielten auf hohem Niveau. Am Ende teilten sich beide Spieler

den Mannschaftspunkt und der TSV Denkendorf fügte mit einer guten und geschlossenen

Mannschaftsleistung dem SVH Königsbronn die erste Saisonniederlage zu. Dennoch führt

der SVH Königsbronn die Tabelle in der Verbandsliga mit einem Punkt Vorsprung auf den TSV Denkendorf an.

 

Es spielten: Daniel Fessler 572:612; Thomas Rieck 599:583(1MP), Florian Oker 524:577;

   Uwe Fauth 565:543(1MP); Paul Oker 602:602(0,5MP); Achim Vetter 581:58

 

Regionalliga Alb Donau: SVH Königsbronn II gegen SG HolzEber6:2 (3313:3143)◄

            Die zweite Mannschaft spielte gegen den Tabellenführer SG HolzEber. Mit einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung ließ Königsbronn den Gästen nur wenige Chancen um zu punkten. Im Start spielte Michael Vetter (547 Kegel) gegen Markus Vogel (541 Kegel), konnte knapp gewinnen und somit den ersten Mannschaftspunkt für Königsbronn verbuchen. Manuel Benz (519 Kegel) musste wiederrum den Mannschaftspunkt gegen Nikolaus Heber (524 Kegel) knapp abgeben. Im Mittelpaar punktete Jan Juraschka mit guten 561 Kegel gegen Norbert Buder (537 Kegel). Angelo Faraci unterlag mit 548:561 Kegel knapp und musste somit den Mannschaftspunkt an Lukas Biedlingmaier abgeben. In der Schlußpaarung machten Pascal Weidl mit der Bestleistung 585:521 Kegel und Tobias Rieck 553:459 Kegel den Sack zu. Mit insgesamt 170 Kegel Differenz im Gesamtergebnis konnte Königsbronn verdient gewinnen und stehen nun auf dem 6. Tabellenplatz in der Gesamttabelle.

 

Es spielten: Michael Vetter 547:541(1MP); Manuel Benz 519:524; Angelo Faraci 548:561;

Jan Juraschka 561:537(1MP); Pascal Weidl 585:521(1MP); Tobias Rieck 553:459(1MP).

 

 

 

 

Bezirksklasse A Alb Donau: KV Geislingen IV gegen SVH Königsbronn III 0:6 (1818:2010)◄

            Die dritte Mannschaft konnte gegen die Gastgebermannschaft einen glatten 6:0 Sieg einfahren.

Es spielten: Andreas Uhlhorn 481:452(1MP); Erich Wugeditsch 505:442(1MP); Hans-Peter Benz 531:489(1MP); Thomas Stiebritz 493:435(1MP).

 

 

Bezirksklasse gem. Ost Alb Donau: TSV Niederstotzingen gegen SVH Königsbronn 6:0(2228:1954)◄

            Die gemischte Mannschaft unterlag gegen eine stark aufspielende Gastgebermannschaft mit 275 Kegel im Gesamtergebnis deutlich.

Es spielten: Annemarie Chalupa 494:532; Roland Abele 519:577; Fabian Maier 410:510; Silke Forner 531:609.