Schwere Aufgabe im Auswärtsspiel gemeistert 29.01.2022

 

 

 

In der Verbandsliga Württemberg ging es für die erste Mannschaft des SVH Königsbronn zum ESV Aulendorf. Den heimstarken Gastgeber galt es zu besiegen. Zu Beginn startete Daniel Fessler und Pascal Weidl. Beide kamen mit den Bahnen sehr gut zurecht, verloren jedoch ihre Duelle knapp. Daniel erkegelte dabei seine persönliche Bestleistung mit 635:631, 1:3 und Pascal spielte auch solide 587:604, 2:2. Somit musst das Mittelpaar mit Uwe Fauth und Thomas Rieck den Rückstand aufholen. Uwe verlor seinen Mannschaftspunkt mit 588:625, 1:3, während Thomas seinen Punkt mit einer hervorragenden Leistung mit 620:547, 4:0 gewann. Damit sah es für die Königsbronner trotz der bisherigen straken Vorstellung bei einem Spielstand von der 1:3 nicht gut aus. Nun mussten die erfahrenen im Team die Aufholjagd starten. Achim Vetter machten ein gutes Spiel und gewannen seine umkämpfte Partie mit 574:539 mit 2:2. Paul Oker gewann ebenfalls gegen seinen Gegner mit einer sehr starken Leistung von 625:586, 3:1. Dadurch stand am Ende der Auswärtssieg fest und der SVH Königsbronn gewann gegen den ESV Aulendorf mit 3629:3532 Kegel mit 5:3 Punkten.

 

 

Die kommenden Spiele:

 

Samstag 05.02.2021

 

Verbandsliga Württemberg

 

KV 2000 Geislingen - SVH Königsbronn

 

Spielbeginn ist um 15.30 Uhr auf den Kegelbahnen des KV 2000 Geislingen.

 

 

Regionalliga Alb Donau

 

TSG Eislingen - SVH Königsbronn II

 

Spielbeginn ist um 16.00 Uhr auf den Kegelbahnen des TSG Eislingen.

 

Sonntag 06.02.2021

 

Bezirksklasse C-Ost Alb Donau

 

SC Hermaringen gemischt - SVH Königsbronn gemischt

 

Spielbeginn ist um 14.00 Uhr auf den Kegelbahnen des SC Hermaringen.