Ohne Punkte zurück vom Auswärtsspiel

 

 

 

Die erste Mannschaft des SVH Königsbronn Abteilung Kegeln war am 19. Februar zu Gast beim SV Mettingen. Den Männern war es von Beginn an klar, dass es kein einfaches Spiel werden wird. Im Startpaar begann Daniel Fessler und Pascal Weidl. Beide kamen mit den Bahnen bedingt zu recht und verloren ihre Duelle knapp. Daniel erkegelte dabei 560:630, 1:3 und Pascal 551:579, 1:3. Das Mittelpaar ging somit mit einem Rückstand an den Start. Uwe Fauth und Thomas Rieck versuchten den Rückstand aufzuholen. Uwe verlor seinen Mannschaftspunkt mit 571:597, 1:3, während Thomas seinen Punkt mit einer guten Leistung von 589:553, 3:1 gewann. Damit sah es für die Königsbronner mal wieder auf Auswärtsbahnen nicht gut aus. Achim Vetter und Florian Oker versuchten das Ruder noch herumzureisen, was jedoch misslang. Achim spielte zusammen mit Michael Vetter 517:545, 2:2 und verloren den Mannschaftspunkt. Da half die gute Leistung von Florian Oker auch nichts. Er gewann sein Duell mit 587:565, 2:2. Am Ende stand die Auswärtsniederlage fest und der SVH Königsbronn verlor gegen den SSV Mettingen mit 3375:3469 Kegel mit 2:6 Punkten.