Sportergebnisse der Sportkegler des SVH Königsbronn vom 10. Oktober 2020:

 

 

Verbandsliga Württemberg: SVH Königsbronn gegen VFL Stuttgart-Kaltental ►6:2(3382:3305)◄

Am 10.10.2020 fand der 4. Spieltag in der Verbandsliga Württemberg statt und Königsbronn empfang die Gästemannschaft aus Stuttgart-Kaltental zum Heimspiel. Königsbronn holte sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Sieg und konnte die Tabellenführung am 4. Spieltag wieder übernehmen.

 

Im Startpaar gingen für Königsbronn Daniel Fessler und Manuel Benz auf die Bahnen.

Daniel Fessler punktete souverän und konnte mit 4:0 Satzpunkten und 559:534 Kegel gegen Dominic Wons den ersten Mannschaftspunkt für den SVH holen. Manuel Benz startete gut in die Partie und holte sich den ersten Satzpunkt mit 148:130 Kegel. Im weiteren Spielverlauf konnte Benz das gute Niveau nicht halten und musste sich am Ende der Partie mit 537:554 Kegel geschlagen geben.

Im Mittelpaar spielten Uwe Fauth und Thomas Rieck für Königsbronn.

Uwe Fauth hatte gegen Pascal Schmidt keine Mühe zu punkten und sicherte den 2. Mannschaftspunkt mit guten 568:525 Kegel klar. Spannender verlief die Partie von Thomas Rieck gegen Matthias Schmid. Rieck musste den ersten Satz knapp abgeben. Im zweiten Durchgang glich der SVH´ler aus und lag mit 15 Kegel in Führung. Den dritten Satz holte sich wieder der VFL´ler und konnte bis auf 1 Kegel herankommen. Der letzte Durchgang musste die Entscheidung bringen. Thomas Rieck (565:556 Kegel) konnte mit starken 155 Kegel ausgleichen und den dritten Mannschaftspunkt in einem spannenden Schlussspurt für Königsbronn gewinnen.

 

In der Schlußpaarung gingen Routiniers Achim Vetter und Paul Oker für Königsbronn auf die Bahnen.

Achim Vetter (604 Kegel) spielte gegen Christian Aretz (560 Kegel) stark und konnte mit der Tagesbestleistung insgesamt 44 Zähler gutmachen. Paul Oker (549 Kegel) begann gegen Andreas Schmid (576 Kegel) ebenfalls stark und lag nach den ersten beiden Durchgängen mit 45 Kegel in Führung. Im weiteren Spielverlauf punktete allerdings Schmid, konnte den Rückstand egalisieren und gewann für den VFL den zweiten Mannschaftspunkt. Mit 77 Kegel Differenz im Gesamtergebnis  konnte Königsbronn letztendlich klar gewinnen und somit die Tabellenführung in der höchsten Württembergischen Liga wieder übernehmen.

 

Es spielten: Daniel Fessler 559:534(1MP); Manuel Benz 537:554; Uwe Fauth 568:525(1MP); Thomas Rieck 565:556(1MP); Paul Oker 549:576; Achim Vetter 604:560 (1MP).

 

 

Regionalliga Alb Donau: SVH Königsbronn II gegen FV Burgberg II ►5:3 (3276:3086)◄

Die zweite Mannschaft spielte gegen den FV Burgberg und gewann am Ende der Partie deutlich mit 190 Kegel Differenz im Gesamtergebnis. Im Startpaar unterlag Fabian Langer mit 553:540 Kegel gegen Yannik Fröhle nach Satzpunkten 1:3. Michael Vetter (514 Kegel) musste sich gegen Manuel Bamberger (540 Kegel) ebenfalls geschlagen geben. In der Mittelpaarung punktete Jan Juraschka mit 539:508 Kegel gegen Luca Danzer und holte den ersten Mannschaftspunkt für Königsbronn. Thomas Stiebritz unterlag knapp mit 502:513 Kegel gegen Holger Neumaier. In der Schlußpaarung konnte Florian Oker mit der Tagesbestleistung 599:498 Kegel trumpfen und ließ Willi Prchal keine Chance zu punkten. Ebenfalls stark spielte Tobias Rieck mit 569:487 Kegel und holte den 3. Mannschaftspunkt gegen Bernd Oelschig für Königsbronn auf die Habenseite. Mit einem starken Schlusspaar konnte Königsbronn 183 Kegel gutmachen und somit verdient die ersten Tabellenpunkte einfahren.

 

Es spielten: Michael Vetter 514:540; Fabian Langer 553:540; Jan Juraschka 539:508(1MP); Thomas Stiebritz 502:513; Tobias Rieck 569:487(1MP); Florian Oker 599:498(1MP).

 

 

Bezirksklasse C Alb Donau:                 

Spiel wurde verlegt>> Termin wird noch bekannt gegeben

 

 

Bezirksklasse gem. Ost Alb Donau:  

Neu-Ulm hat die Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückgezogen, daher ist das Spiel abgesagt worden.