Sportergebnisse der Sportkegler des SVH Königsbronn

vom 18. Januar 2020:

 

 

Verbandsliga Württemberg: SKV Brackenheim gegen SVH Königsbronn ►1:7(3401:3495)◄

Die erste Mannschaft spielte am 18.01.2020 gegen den SKV Brackenheim. Im Startpaar holte sich Daniel Fessler (611 Kegel) mit der besten Leistung auf Königsbronner Seite gegen Ralf Blaich (560 Kegel) den ersten Mannschaftspunkt. Auch Achim Vetter konnte mit guten 581 Kegel gegen Andreas Roth punkten und dabei weitere 18 Kegel gutmachen. Im Mittelpaar spielte Pascal Weidl (568 Kegel) gegen Sven Beier (561 Kegel) und holte sich in einem spannenden Duell im letzten Satz den Mannschaftspunkt für den SVH. Uwe Fauth (565 Kegel) unterlag gegen Markus Roth, der mit der Tagesbestleistung 634 Kegel für Brackenheim punktete. Im Schlussdurchgang konnte Thomas Rieck mit sehr guten 604:567 Kegel klar punkten und weitere 37 Kegel gutmachen. Auch Paul Oker (566 Kegel) hatte gegen Marcel Landenberger (516 Kegel) keine Problem zu punkten und konnte den Gesamtkegelvorsprung weiter ausbauen. Mit einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung konnte Königsbronn klar punkten und somit die Tabellenführung verteidigen.

 

Es spielten: Daniel Fessler 611:560(1MP); Achim Vetter 581:563(1MP); Uwe Fauth 565:634; Pascal Weidl 568:561(1MP); Thomas Rieck 604:567(1MP); Paul Oker 566:516(1MP).

 

 

Regionalliga Alb Donau: TSV Blaustein gegen SVH Königsbronn II ►3:5(3163:3244)◄

Die zweite Mannschaft konnte beim TSV Blaustein zählbares mitnehmen und sich somit ein bisschen Luft vom hinteren Tabellendrittel verschaffen. In der Startpaarung unterlag Kai Lebzelter (547 Kegel) gegen Patrick Weigele sowie Michael Vetter (511 Kegel) und mussten einen 62 Kegelrückstand hinnehmen. Im Mittelpaar konnte Manuel Benz mit guten 552 Kegel gegen Carsten Meisel (486 Kegel) punkten und 66 Zähler gutmachen. Da Angelo Faraci mit 523:535 Kegel knapp unterlag, ging Blaustein wieder mit 3:1 Mannschaftspunkten in Führung. Im Schlussdurchgang holte sich Tobias Rieck mit guten 563:547 Kegel den Mannschaftspunkt. Auch Jan Juraschka (548 Kegel) konnte gegen Jochen Zimmermann (475 Kegel), der einen rabenschwarzen Tag erwischte, punkten und somit weitere 73 Kegel gutmachen. Mit einer guten Mannschaftsleistung holte sich Königsbronn somit zwei wichtige Tabellenpunkte und konnten den ersten Auswärtserfolg im neuen Jahr feiern.

 

Es spielten: Michael Vetter 511:552; Kai Lebzelter 547:568; Angelo Faraci 523:535; Manuel Benz 552:486(1MP); Jan Juraschka 548:475(1MP); Tobias Rieck 563:547(1MP).

 

 

Bezirksklasse A Alb Donau: SVH Königsbronn III gegen FV Burgberg III ►1:5 (1997:2041)◄

 Die dritte Mannschaft konnte gegen die Gäste aus Burgberg nicht gewinnen . Andreas Uhlhorn konnte den Ehrenpunkt für Königsbronn ergattern.

 

Es spielten: Erich Wugeditsch 491:517; Fabian Maier 468:509; Hans-Peter Benz 529:546; Andreas Uhlhorn 509:469(1MP).